Organisieren und Planen eines interdisziplinären Studiums

Bitte beachten Sie, dass das Organisieren und Planen eines interdisziplinären Studiums anspruchsvoll sein kann und zwar mehr als bei einem nicht-interdisziplinären Studium.

Bitte achten Sie daher umso mehr und stets auf die Einhaltung curricularer Regeln (insbesondere der Teilnahmevoraussetzungen), auf die Zuordnungen Ihrer bereits erbrachten Leistungen in Ihrem Sammelzeugnis sowie auf die Zuordenbarkeiten laut Vorlesungsverzeichnis im "u:find".

Wichtig: Curriculare Regeln sind keine Empfehlungen, sondern sind immer einzuhalten. Außerdem: Zuordnungen der LV- und Prüfungsanmeldungen sollten immer mit den Zuordenbarkeiten laut Vorlesungsverzeichnis übereinstimmen.

Hier finden Sie eine kurze Merkliste, vor allem für Studierende im ersten Semester des Interdisziplinären Masterstudiums „Zeitgeschichte und Medien“.

/

ZGuMFAQ01 Anerkennungen
ZGuMFAQ02 Auslaufen der Version 2016 / Umstieg auf Version 2019
ZGuMFAQ03 Kein Vorziehen von Master-Lehrveranstaltungen im Bachelor
ZGuMFAQ04 Lehrveranstaltungen und Lehrveranstaltungsprüfungen
ZGuMFAQ05 Masterarbeiten und Masterprüfungen
ZGuMFAQ06 Masterzulassungen / Qualitative Zulassungsbedingungen
ZGuMFAQ07 Praktika
ZGuMFAQ08 Prüfungspässe
ZGuMFAQ09 Schwerpunktsetzungen
ZGuMFAQ10 Vorabgenehmigungen (Ausnahmen)
ZGuMFAQ11 Zulassungsauflagen von der Zulassung zur Version 2016
ZGuMFAQ12 Zuordnungen